Bild

Astrid Brünner

Aktuelles

Malerei

Grafik

Aktionen

Performances

Präsentationen

Publikationen

Contact
Improvisation

Datenschutz

Impressum

Kontakt



Atelieraufnahmen. Vom Ausprobieren neuer Arbeitstechniken (2020) 01:00 min

Die Arbeit ist Teil des Videoprojektes artist@homeoffice, das 14 bildende Künstler*innen aus Greifswald und Osnabrück gemeinsam während des Lockdowns umsetzen - eine Art Krisenbericht, der Einblicke in künstlerische Positionen und Prozesse ermöglicht.

Seit 2017 entwickeln die Kunstvereine TOP.OS e.V. aus Osnabrück und art-cube e.V. aus Greifswald Kunstprojekte und repräsentieren damit auch die Städtepartnerschaft der beiden Hansestädte. Bedingt durch die Pandemie mussten für das Jahr 2020 geplante Kooperationen leider abgesagt werden. Damit nach den umfangreichen Beschränkungen im Kulturbereich trotzdem eine gemeinsame Arbeit umgesetzt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann, entwarfen die Akteure ein Konzept für eine gemeinsame Video-Präsentation, die während des Lockdowns in beiden Städten vorgestellt werden soll.

Die Künstler*innen der Partnerstädte Osnabrück: Wilfried Bohne, Christine Hoffmann, Birgit Kannengießer, Werner Kavermann, Eva Preckwinkel, Marion Tischler und Greifswald: Ted Behrens, Astrid Brünner, Karen Kunkel, Maria Müller, Maria Quinius, Marcus Schramm, Pauline Stopp und Iris Vitzthum werden in den kommenden Wochen mit ihren Beiträgen an öffentlichen Plätzen und in Schaufenstern der Innenstadtbereiche zu sehen sein.

Die Erstausstrahlung fand am Freitag, den 29. Januar 2021 von 18 bis 20 Uhr im Greifswalder Kunstkubus CUBIC auf dem Karl-Marx-Platz und parallel im Osnabrücker im KunstSprung - KunstVermittlungsraum von Birgit Kannengießer statt. Weitere Präsentationsorte und Termine werden bekannt gegeben.

Unterstützt wird das Projekt von der Stadt Greifswald und der Stadt Osnabrück.

artist@homeoffice